For our German website visitors

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

UNITED REALTY GROUP ist eine Immobilien Makler Gesellschaft; mit einer Lizenz des Staates Florida.   

Henry B. Nathan ist Immobilienmakler angeschlossen an den "N.A.R." (Nationaler Grundstücksmaklerverband).

Wir erhalten keine Provision vom Käufer, sondern vom Verkäufer oder Bauherren.  

Ich verfüge über ein ausgezeichnetes Wissen des Florida Immobilien Marktes und kooperiere eng mit Bauherren und Immobilienprofis um meinen Kunden eine breite Auswahl von Möglichkeiten an Wohnimmobilien, als auch an kommerziellen Immobilien anbieten zu können.

Obwohl ein großer Teil unserer Arbeit besonders auf Grundstücken und  Eigentumswohnungen liegt  bieten wir einen hervorragenden Service an, dies im Suchen von Haus, Grundstück, Luxus Häuser und Luxus Grundstücken sowie gewerbliche Einheiten. 

Als ein anfänglicher Dienst und eine Art der "SELBSTBEDIENUNG" schauen sie mal auf meine Webseite vorbei: 

www.condo-southflorida.com

Es ist ein Instrument um mehr über den Süden von Florida zu erfahren, dies bestückt mit vielen Artikeln, Nachrichten, und noch mehr Informationen.  

Die Hauptattraktivät besteht in der Möglichkeit des "FREIEN SUCHENS" für alle verfügbaren Grundstücken mittels "MLS" System (Multi-listing system).   

Sobald Sie mehr Durchblick haben und sich durch die vielen Angebote der Verkäufe geblättert haben, werden Sie sicher bereit sein mit mir zusammenzuarbeiten, um gemeinsam das Objekt Ihrer Vorstellung zu finden. 

Es ist diese, meine Erfahrung, die ich einsetzen werde um für Sie erfolgreich zu arbeiten.

Ich spreche Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch fließend, was zu einer besseren Kommunikation mit meinen Kunden führt.   

Ihnen, die Sie aus einem anderen Land kommen, werde ich den Aufenthalt im schönen Staat von Florida (Der Sonnenschein-Staat) erleichtern und Sie überallhin begleiten, sowie Ihnen helfen das passende Objekt zu finden.

Meine Verbindungen zu anderen Immobilienorganisationen erlauben es mir den Zugang zu allen relevanten Datenbanken. 

Ich helfe Ihnen eine Finanzierung für Ihre Immobilie zu finden, dies zu vorteilhaften Konditionen und wettbewerbsfähigen Raten, denn ich bin gleichzeitig ein lizenzierter Hypothekenmakler und bringe Sie mit Bankiers in Verbindung, sowie mit Steuerberater, Management Gesellschaften, wie auch mit Rechtsanwälte die sich auf Immobilien oder Einwanderung spezialisiert haben.  

Ich werde Ihnen behilflich sein bei der Eröffnung eines Bankkontos bei einer renommierten Bank in Florida und den Antrag fur eine Steuer-Identifikation-Nummer zu stellen, was unbedingt notwendig ist für Investoren.

 

Hier die Abwicklung des Kaufs einer Immobilie in Florida

Eine Schritt für Schritt Information

  • Ø  Das Kaufangebot 

  •  

  • Ø  Die Annahme des Angebotes durch den Verkäufer, oder ein Gegenangebot zu unterbreiten und weitere Verhandlungen zu führen, um letztlich eine Vereinbarung zu treffen. 

  •  

  • Ø  Die Inspektion (Option) 

  •  

  • Ø  Der Finanzierungsprozeß, sofern dies gebraucht wird  

  •  

  • Ø  Kontakt mit Banken und Hypothekenbanken.          

  •  

  • Ø  Die "Titel Insurance" (ist eine Gesellschaft die Ihnen bestätigt, dass das Grundstück, Haus, etc, Lastenfrei ist und ein Dritter keine Ansprüche stellen kann) ist der erste Schritt zur Sicherung des Eigentums in der Form eines Titels  

  •  

  • Ø  Die "Titel Insurance" wird normalerweise von einer "Titel Gesellschaft" oder einem Rechtsanwalt ausgestellt, spezialisiert auf Immobilien. 

  •  

  •  

  • Ø  Der Verkaufsabschluss und die Eintragung ins Register.  

  •  

  • Ø  All dieses wird von einem Makler oder der "Titel Insurance" abgewickelt.

  • Ø  Im allgemeinen ist es die gleiche Gesellschaft oder der Rechtsanwalt die den Kauf abwickeln. 

Das Kaufangebot wird durch den Immobilienmakler gemacht.

Wir benutzen die üblichen Formen des Florida Grundstücksmakler Verband (F.A.R.) oder FAR/BAR, die vom Florida Grundstücksmakler Verband und/oder der "Florida Bar" sind. (Ofizieller Rechtsanwalt Verband) 

In jenen Verträgen werden die üblichen Pragraphen aufgeführt hinsichtlich Bezeichnung der Parteien, der Eigenschaften des Objektes, der Preis, das Inspektionsverfahren; auch die Wertschätzung des Objekts durch einen neutralen Schätzer, die Zahlungsbedingungen. (Dies  hinsichtlich Barzahlung oder Finanzierung durch eine Hypothek) 

Es gibt einen "AS-IS" Vertrag, die dem Verkäufer erlaubt irgendwelche Reparaturen an dem Objekt abzulehnen, nachdem eine Inspektion durchgeführt worden ist, und gibt dem Käufer die Möglichkeit den Vertrag zu annullieren, wenn die ermittelten Reparaturkosten, die durch die Inspektion erbracht wurden dem Kaufpreis in keinem Verhältnis gegenüber stehen.  

Das Angebot wird mittels eines Vertrages erbracht, welcher vom Käufer unterschrieben und dem Verkäufer vorgelegt wird in der Vermittlung durch den Makler. 

Es ist üblich das Kaufangebot mit einem Scheck von circa $1,000.00 zu unterbreiten, der die Ernsthaftigkeit des Angebotes darstellt.. 

Der Immobilienmakler hat die Verpflichtung alle Angebote dem Verkäufer zu unterbreiten.            

Der Verkäufer wird das Kaufangebotes entweder beantworten oder ablehnen, oder wird einen Gegenangebot machen.  

Normalerweise, wenn er nicht innerhalb eines bestimmten Datums antwortet ist das Kaufangebot ungültig.

Ein Gegenangebot enthält einige Modifizierungen, Preisänderungen oder irgendwelche andere Bedingungen.  

Die Verhandlungen, die in dieser Art geführt werden, werden möglicherweise zu einem Abschluss kommen, der dann von beiden Parteien unterschrieben wird.

Wir nennen dieses einen "Executed Contract", also der abschliessende Vertrag.    

Normalerweise werden bei diesen Verträge ein Anzahlung vom Käufer gefordert, fällig zu einem bestimmten Datum.

Anzahlung meist 10.0% des Verkaufspreises, aber es kann auch mehr oder weniger sein.

Diese Anzahlung wird auf ein "Escrow Account” (Treuhandkonto) eingezahlt, dies bei einem Rechtsanwalt oder einer "Titel Insurance" welcher der Käufer auswählen kann.  

Es ist besser eine neutrale Inspektion durchführen zu lassen, sofern dies ausgemacht wurde, was ein Mehraufwand von 5 bis 10 Tagen betrifft. 

Sofern es sich beim Kauf um eine NEUE Eigentumswohnung handelt hat der Käufer die Möglichkeit vom Kauf innerhalb 15 Tagen zurückzutreten nachdem er alle erforderlichen Dokumentationen vom Eigentumswohnungsverband bekommen hat, sowie die Finanzierungsunterlagen.  

Sofern es sich um einen WEITERVERKAUF einer Eigentumswohnung handelt (NICHT NEU, SONDERN GEBRAUCHT) ändern sich die Rücktrittsklausel auf 3 Tage anstatt 15 Tage. 

Die Vermittlungsprovision liegt generell bei etwa 6.0% (kann aber auch variieren) und wird normalerweise vom Verkäufer gezahlt; diese Provision wird wird zwischen dem Makler des Verkäufers und dem Makler des Käufers zu gleichen Teilen geteilt.  

Wenn der Verkauf aber durch den Makler getätigt wird, der das Objekt als erster gelistet hat,  ohne die Zusammenarbeit eines weiteren Maklers, erhält dieser die volle Provision. 

Es entsteht also keinen Vorteil für den Käufer, wenn dieser versuchen sollte direkt mit dem Makler in Verbindung zu treten, der das Objekt gelistet hat, um hier zu versuchen die Provision zu reduzieren, da die Provision ohnehin vom Verkäufer gezahlt wird.  

Der Käufer hat mehr Vorteile – und das ist meine persönliche Meinung basiert auf meiner Erfahrung – wenn man sich einen eigenen Makler sucht und diesen benutzt, um den Kaufpreis zu reduzieren und andere Vorteile herauszuholen.

Der Verkaufsabschluss wird normalerweise im Büro eines Rechtsanwalt oder im Büro der "Titel Insurance" unterzeichnet und wird mit der Hypothekenbank koordiniert (sofern diese involviert ist) dies betrifft ebenso alle Dokumente, Registereintragungen, Zahlungen an dritte Personen und das Handhaben der Fonds.  

Die Kosten des Käufern sind variabel; bei Barzahlung entstehen Kosten, eingerechnet die "Titel Insurance" und aller Nebenkosten von 0.80% bis 1.0% vom Kaufpreis.   

Sofern das Objekt mittels Hypothek finanziert wird entstehen zuzügliche Kosten in Höhe von 0.55% (Berechnet don der zu finanzierenden Summe) plus zusätzliche Aufwendungen, etc. 

Die Banken haben ein System, genannt "POINTS" um den Zins zu reduzieren, wobei hier die Gesamtkosten bei 2.0% und 3.0% liegen. 

Für den Verkäufer wird noch eine Steuer von circa 0.70% brechnet zuzüglicher diverser anderer Kosten.  

Hypothekengesellschaften oder Hypothekenbanken verlangen von nicht US Bürgern eine höhere Anzahlung ungefähr 20.0% bis zu 30.0%.   

Neuerdings verlangen die Banken 30.0% bis 50.0% Anzahlung.     

 

Folgende Dokumente müssen bei Finanzierungsantrag vorgelegt werden

  • ü  Bestätigung des Arbeitgebers, oder bei Selbstständigkeit Bestätigung des Steuerberaters über Einnahmen und Ausgaben (Bilanz)

  • ü  Bankreferenzen